09.04.2016 12:28 Uhr

60 Jahre MIT in Deutschland

60 Jahre MIT in Deutschland
Die MIT Gräfenhainichen feiert am 27.04.2016 auf der Freiterrasse des Restaurant Hollywood in Gräfenhainichen 60 Jahre MIT in Deutschland. Seien Sie gerne unser Gast und lernen Sie die Werte der MIT kennen.
24.10.2015 11:37 Uhr

Wirtschaftsstammtisch der MIT Gräfenhainichen: Netzwerker stellen sich vor

http://wittenbergersonntag.de/artikel/3624/Der%20Macher%20und%20die%20Powerfrau
23.10.2015 12:58 Uhr

Weber: Der Traum vom Fachkräftenachwuchs könnte schnell zum Albtraum für die Sozialsysteme werden

in Sachsen-Anhalt (MIT), Klaus-Dieter Weber, hat vor einer Daueralimentierung von nach Deutschland eingereisten Flüchtlingen gewarnt. Nur ein minimaler Teil ließe sich tatsächlich im deutschen Arbeitsmarkt integrieren. Weber fordert die Wirtschaftsverbände auf, den Idealismus vom Fachkräftenachwuchs endlich zu beenden. Diese würden keiner Realität entsprechen. „Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind zwei Drittel aller Flüchtlinge nur für Hilfsarbeiten einsetzbar. Der weiterlesen...
23.09.2015 16:40 Uhr

25 Jahre Partnerschaft MIT Sachsen-Anhalt und Niedersachsen

25 Jahre Partnerschaft MIT Sachsen-Anhalt und Niedersachsen
halt am 4. September 1990 in Magdeburg einen Partnerschaftsvertrag unterzeichneten, konnte niemand ahnen, dass dieser heute - 25 Jahre danach - noch Bestand hat. Die Partnerschaft zwischen der Niedersachsen-MIT und der MIT Sachsen-Anhalt ist die einzige ihrer Art, die es noch zwischen Landesvereinigungen West/Ost gibt. Die Landesvorstände der Vereinigungen treffen sich rollierend jährlich einmal, um sich abzustimmen. Hinzu kommt weiterlesen...
15.09.2015 19:06 Uhr

Vorstände treffen sich in Hannover

Die Landesvorstände der MIT Sachsen-Anhalt und Niedersachsen treffen sich zu ihrer traditionellen Vorstandssitzung am 18. September 2015. Das treffen wird jährlich begangen und steht unter dem Motto „25 Jahre Mittelstand“ in den neuen Ländern. Als Gäste werden der Minister für Wissenschaft und Wirtschaft, Hartmut Möllring, auch der Hauptgeschäftsführer der MIT-Deutschlands, Torsten Alsleben, erwartet.
15.09.2015 18:58 Uhr

MIT für Abschaffung des Vergabegesetzes

MIT für Abschaffung des Vergabegesetzes
Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung in Sachsen-Anhalt (MIT) hat eine dauerhafte Aussetzung des Vergabegesetzes gefordert. Selbst die SPD habe inzwischen eingesehen, dass die jetzigen Regelungen wenig praktikabel seien. „Das Vergabegesetz ist zu bürokratisch. Jetzt besteht endlich die Möglichkeit, dieses Gesetz dauerhaft in Sachsen-Anhalt auszusetzen“, so Weber.
15.09.2015 18:57 Uhr

Tarifeinheitsgesetz geht nicht weit genug

z als nicht ausreichend kritisiert. Das Gesetz gehe zwar in die richtige Richtung, sagte er im Deutschlandfunk. Es fehlten aber Rahmenbedingungen für Streiks. Linnemann erklärte, er stehe mit seiner Meinung innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nicht alleine da. "Wir müssen auch über die Verhältnismäßigkeit reden", sagte er. In dem Gesetz, das heute vom Bundestag verabschiedet werden soll, fehlten Verfahrensweisen, wie mit Streiks weiterlesen...
31.08.2015 16:48 Uhr

Weber widerspricht Handwerkskammer - Keine weiteren Strompreiserhöhungen

Der Landesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung in Sachsen-Anhalt (MIT), Klaus-Dieter Weber, hat den Vorschlag für eine pauschales Netzentgeld zurückgewiesen. Dies verteuere den Strom unnötig weiter. Vielmehr müssten die neuen Profiteure der Energiewende zur Kasse gebeten werden. Dies beträfe alle EEG-Anlagen, die Strom in die Netze einspeisen. „Wir fordern schon lange einen Einspeisecent für EEG-Anlagen. Es ist nicht die konventionelle Kraftwerkstechnik, die unsere Stromnetze belastet, sondern die zahlreichen kleinen und dezentralen Anlagen, die Strom nach Wetterlage zusätzlich produzieren“, so Weber. Dieser warnte vor weiteren Strompreiserhöhungen. Daher müsse es völlig unstrittig sein, dass die Betreiber von EEG-Anlagen am Netzausbau beteiligt werden.
31.08.2015 16:45 Uhr

MIT begrüßt Gesetz zur Tarifeinheit

in Sachsen-Anhalt (MIT), Klaus-Dieter Weber, hat das heute in Kraft getretene Gesetz zur Tarifeinheit begrüßt. Das Streikrecht in Deutschland habe eine lange Historie und sei ein verfassungsrechtlich verbrieftes Recht. Dennoch hätten sich Arbeitswelt und Unternehmen verändert. Diesen Entwicklungen trage das jetzige Gesetz Rechnung. „Hier geht es nicht um die Beschneidung des Streikrechts, sondern um dessen Handhabbarkeit für Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite. Es weiterlesen...